Sommerfeeling im Hospital

Klingeling der Eismann kommt, 

so tönte es diesen Sommer jeden Tag bei schönem warmem Wetter über den Innenhof der Stiftung Hospital.

Ein selbstgebauter Eiswagen gefüllt mit kalten Getränken, kleinen Eisbechern und Milchshakes wurde den Bewohnern, die sich draußen sonnten, am frühen Nachmittag angeboten. Und schon nach ein paar Tagen hieß es, "der Eismann kommt", Betreuungskraft Benno Nürnberg hat einen Bollerwagen zum Eiswagen umfunktioniert und erfreute die Bewohner mit den angebotenen Speisen und Getränken. Gemeinsam wurde über alte Zeiten und alte Erinnerungen gesprochen und der eine oder andere wusste Geschichten vom Eismann auf dem Dorf zu erzählen. Viele Bewohner warteten nur auf die "Eisklingel"  mit der Herr Nürnberg den Eiswagen ankündigte. Natürlich fehlte auch passende italienische Musik nicht auf dem Eiswagen. Auf der Bank vor dem Eingang traf man sich, es wurde gelacht, gestrickt, mitgesungen und der Sommer genossen. 

Aber nicht nur die mobilen Bewohner freuten sich. Nach dem Eisverteilen im Innenhof gab es jeden Tag eine " Rundfahrt " über die Wohnbereiche und zu den Zimmern der bettlägerigen Bewohnern. So geht ein schönes Sommerfeeling zu Ende und der "Eismann" überlegt schon, was es im Herbst und Winter an Überraschungen für die Bewohner geben könnte.