Wohngruppen

              

Kurzbeschreibung:

Wir bieten stationäre Hilfen in geschlechtsspezifischen Wohngruppen an. Aufgenommen werden in fünf Wohngruppen mit je eigenem Profil männliche Kinder und Jugendliche und in zwei Wohngruppen Mädchen und junge Frauen, die aus verschiedenen Gründen zur Zeit nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können.
Zwei der Wohngruppen nehmen zur Zeit überwiegend junge (unbegleitete) Ausländer auf.

Die Gruppe stellt einen Lebensraum dar, der Sicherheit und emotionale Akzeptanz bietet, aber auch Anforderungen an die Gestaltung des Zusammenlebens stellt. In diesem Zusammenspiel können neue Verhaltensweisen und Perspektiven entwickelt werden.

In den Wohngruppen leben neun (zehn)  Kinder und Jugendliche in geräumigen Häusern mit Außengelände. Den jungen Menschen stehen Einzelzimmer zur Verfügung. Alle Wohngruppen sind mit Funktionsräumen wie Küche, Wohn-/Esszimmer, Bäder und Hobbyraum ausgestattet.

Den jungen Menschen und deren Familien bieten wir bedarfsorientierte Hilfe und Unterstützung.

Zielsetzungen unserer Arbeit sind:

  • neue Entwicklungen und Verhaltensänderungen zu ermöglichen
  • die Erziehungskompetenz der Eltern zu stärken und
  • entweder die Rückkehr in die Herkunftsfamilie in einem überschaubaren Zeitraum oder eine schrittweise Verselbstständigung anzustreben.
  • Wir arbeiten traumapädagogisch, lösungs- und ressourcenorientiert, orientieren uns an den vorhandenen Fähigkeiten und Stärken und versuchen auf dieser Grundlage gemeinsam mit den jungen Menschen und ihren Familien neue Wege zu finden und sie zu begleiten.
     

Rechtliche Grundlagen:

  • § 27 KJHG Hilfe zur Erziehung
  • § 34 KJHG Heimerziehung, sonstige betreute Wohnformen
  • § 35a KJHG Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche
  • § 41 KJHG Hilfe für junge Volljährige
     

Familienarbeit:

Die intensive Zusammenarbeit mit den Herkunftsfamilien ist wichtiger und wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der stationären Jugendhilfe sind über die Teilnahme an unserer hausinternen Fortbildung „Familienaktivierung“ zu „FamilienarbeiterInnen“ und durch traumapädagogische Ausbildungen qualifiziert.

Leistungen:

Die Betreuung erfolgt rund um die Uhr durch pädagogisches Fachpersonal.
Jeder junge Mensch erhält über eine fest zugeordnete Fachkraft („BezugserzieherIn“), die in besonderer Weise für seine Belange zuständig ist, ein individuelles Beziehungsangebot und emotionale und psychische Unterstützung.

Gleichzeitig wird über das Leben in der Gruppe soziales Lernen ermöglicht.
Darüber hinaus erfolgt eine strukturierte Betreuung der Hausaufgaben und schulische Förderung. Enge Zusammenarbeit mit den jeweiligen Schulen und Hilfestellung bei der Klärung der beruflichen Perspektive sind selbstverständliche Merkmale unserer Arbeit.

Die Angebote im Freizeitbereich sind altersentsprechend und bieten ein weiteres Feld sozialen Lernens.

Wir beziehen die Eltern in die erzieherische Arbeit ein und verstehen Erziehung als gemeinsamen Auftrag. Durch eine regelmäßig stattfindende Elternarbeit versuchen wir die Eltern in ihrer erzieherischen Kompetenz und Verantwortung zu stärken.

In Krisenzeiten sind wir in der Lage, die Intensität der Elternarbeit nach Bedarf zu erhöhen.

Auf der Basis des Hilfeplanes wird die pädagogische Arbeit und Betreuung individuell an die Bedürfnisse und den Bedarf des jungen Menschen und seiner Familie angepasst.

Erzieherisches Arbeiten verstehen wir als planvolles, reflektiertes Handeln. Erziehungsprozess und Maßnahmeverlauf werden von uns schriftlich dokumentiert.

Unserer Konzepte überprüfen wir regelmäßig und entwickeln diese weiter.

Wir kooperieren mit Jugendämtern, Schulen, Ausbildungsstellen, Behörden und sonstigen, im Einzelfall wichtigen, Partnern.

Anschrift und Standort unserer Wohngruppen für männliche Kinder und Jugendliche:

Wohngruppe Hofeld
Schloßstraße 9
66640 Namborn,

Wohngruppe Schiffweiler
In der Waldwiese 6
66578 Schiffweiler

Wohngruppe Werschweiler
Auf der Höh 2
66606 St. Wendel

Wohngruppe Hospitalhof
Hospitalhof 1
66606 St. Wendel

Wohngruppe Marienstraße
Marienstraße 23
66606 St. Wendel

5-Tage-Wohngruppe Niederlinxweiler
Sankt-Martin-Str. 7
66606 St. Wendel

Anschrift und Standort unserer Wohngruppe für Mädchen und junge Frauen:

Mädchenwohngruppe Marienstraße
Marienstraße 11
66606 St. Wendel

Mädchenwohngruppe Hospitalhof
Hospitalhof 1
66606 St Wendel

Mehr Informationen erhalten Sie direkt auf der jeweiligen Seite der Wohngruppe