Intensivpflege

           

  Ihr Ansprechpartner im Altenhilfezentrum St. Wendel:


Frau Born Telefon: 06851/8908-146  

Der Wohnbereich Intensivpflege ist auf Menschen spezialisiert, die nach Unfall oder Erkrankung an schweren Hirnstörungen leiden und als Wachkoma- oder Beatmungspatienten rund um die Uhr versorgt werden müssen.

  • Intensivpflege und Therapie

Die Intensivpflege wird durch speziell geschulte examinierte Fachkräfte der Bereiche Alten- und Krankenpflege erbracht, die über fundierte Kenntnisse in anerkannten neurologischen Techniken verfügen (Bobath, Voijta, Basale Stimulation etc.). Daneben stehen medizinisch-therapeutische Maßnahmen durch Ergo- und Physiotherapie im Vordergrund. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit wird die Erhaltung oder Verbesserung der körperlichen, geistigen und verhaltensmäßigen Fähigkeiten, sowie die Prophylaxe und Behandlung von sekundären Schädigungen, optimal unterstützt.

  • Häusliche Wohnumgebung

Bewohner und Angehörige erleben eine häusliche Wohnumgebung ohne sterile Krankenhausatmosphäre. Insgesamt 15 Einzel- und 3 Doppelzimmer stehen zur Verfügung. Diese können individuell eingerichtet und gestaltet werden. Balkon und Garten sind auch mit Rollstuhl, oder Pflegebett bequem zu erreichen.

  • Soziale Betreuung 

Die Mitarbeiter unterstützen die Aufrechterhaltung eines intensiven sozialen Kontaktes zu den Angehörigen. Der begleitende Dienst sorgt für die Tages- und Freizeitgestaltung und fördert die psychische Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden.

Wir beraten Sie gerne ausführlich in einem persönlichen Gespräch und freuen uns, wenn wir Sie durch die Einrichtung führen können.