TG Elversberg

                           

 

Zielgruppe:

Aufnahme finden 8 Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter mit Schwierigkeiten im sozialen, emotionalen, kognitiven und/oder lebenspraktischen Bereich.

Arbeitsschwerpunkte:

  • in der Tagesgruppe Elversberg steht eine ressourcenorientierte Grundhaltung im Umgang miteinander im Vordergrund
  • Konfliktsituationen werden durch das pädagogische Personal moderiert und begleitet
  • Die Arbeit mit Gefühlen nimmt einen wesentlichen Teil der Arbeit mit den Kindern - im Einzel- und Gruppensetting - aber auch im Alltag ein
  • Bei Bedarf wird die Marte-Meo-Methode in der Elternarbeit und ggf. ebenso in der Arbeit mit den Kindern in der Gruppe eingesetzt
  • Aufgrund der besonderen Entwicklung der kindlichen Belastung bietet die Tagesgruppe der Stiftung die effektive und bewährte Einzelarbeit an:
    - Jede Woche verbringt jede Mitarbeiterin mit einem Kind eine Stunde im Einzelsetting.
    - Diese Stunde lässt Raum für therapeutisch-pädagogische Angebote und besondere Interventionen, die genau für dieses Kind geplant werden.
  • Angemessene Angebote der Psychoedukation (für Kinder, Jugendliche und Eltern)
  • Förderung der Körper- und Sinneswahrnehmung und der Emotionsregulation
  • Stärkung der physischen und psychischen Widerstandsfähigkeit (Resilienz)
  • Erweiterung der Chancen zur sozialen Teilhabe durch Berücksichtigung der Familie, der Kontakte zu Gleichaltrigen und angemessener Schulbildung
  • Aufbau des "sicheren Ortes Tagesgruppe" durch Gruppenpädagogik und begleitete Gruppenprozesse
  • Störungen haben Vorrang als Grundhaltung
  • ein Regelwerk, das nicht starr sondern individuell und unter Beteiligung aller erstellt und begründet wird
  • Rituale wie z. B. gemeinsame Essenszeiten und Reflexionsrunden
  • gemeinsame Erstellung des Freizeitprogrammes
  • tägliches Freizeitangebot
  • strukturierte Hausaufgabenhilfe
  • verlässliche Transparent im Dienstplan und klare Benennung von Ansprechpartnern
  • Bezugserziehersystem
  • transparenter Beschwerde- und Notfallplan
  • feste "Bausteine" im Gruppenprogramm wie z.B. pädagogische Einzelarbeit, Arbeit mit Gefühlen, Körperarbeit, Kreativangebote, Erlernen von Kulturtechniken, Imaginationsübungen, Entspannungstechniken, Biografiearbeit, Erlebnispädagogik und Naturerleben, Marte-Meo, erlebnispädagogische Angebote wie z.B. Schwimmen, Fußball, Schatzsuche
  • gemeinsamer Gruppenabschluss mit Tagesreflexion und individuellem Verstärkerplan
     

Wohnbedingungen und Umfeld:

Die Tagesgruppe Elversberg ist in einem alleinstehenden, zweigeschossigen Einfamilienhaus in der Heinitzstraße in Elversberg untergebracht. Zum Haus gehört ein Hof mit Kastanienbäumen.
Im Erdgeschoss befinden sich ein Bad, das Büro, zwei Hausaufgabenzimmer, eine offene Küche, ein Wohnzimmer, ein Spielzimmer und ein großer Flur mit Kicker.

Das Haus ist so gelegen, dass man den Sportplatz, Spielplätze, die Sporthalle und Geschäfte fußläufig schnell erreichen kann. Für ausgedehntere Aktivitäten kann der gruppeneigene Neunsitzer-Bus genutzt werden, um Wald und Gelände der Region zu erreichen.

Kontakt:

Tagesgruppe Elversberg
Tel.: (0 68 21) 7 49 64 11
Marianne Quetting
E-Mail-Kontakt
Mobil: 0151-20324922