Stiftung Hospital und KKH zünden nächste Stufe im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Fachvortrag von Kathrin Lembert im Rahmen der diesjährigen Mitarbeiterversammlung

Im Rahmen der diesjährigen Mitarbeiterversammlung konnte Hospitaldirektor Dirk Schmitt mit Kathrin Lembert von der KKH eine Fachreferentin zur Vorstellung der nächsten Schritte im Betrieblichen Gesundheitsmanagement gewinnen.

„Die Gesunderhaltung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat bei der Stiftung Hospital höchste Priorität“, so Dirk Schmitt in seiner Einleitung.

Nach bereits erfolgten Gesundheitstagen in den Altenhilfezentren Namborn und Freisen gilt es nun, die Erkenntnisse auf St. Wendel zu übertragen, was angesichts der fast vierfachen Größe alleine für die Altenhilfe eine Herausforderung darstellt. „Daneben gilt es auch für Jugend- und Kinderhilfe  Themen zu finden, um für die Mitarbeiter passgenaue Lösungen im Alltag anzubieten“, so Dipl.-Fitnessökonomin Kathrin Lembert.

In ihrem Impulsreferat verwies Lembert auch auf die bereits erfolgten und in der nächsten Zukunft geplanten Termine für die über 50 Auszubildenden in der Stiftung.

Unser Foto zeigt (v.l.n.r.):

Martin Grundhöfer-Degel (stellv. Direktor), Karthrin Lembert (KKH), Dirk Schmitt (Hospitaldirektor)