Pflegefamilienberatung

Pflege- und Herkunftselternberatung – eine Beratung für Pflegeeltern, Pflegekinder und deren Herkunftssystem

Zielgruppe:

Die Hilfe richtet sich an Pflegefamilien, deren Pflegekinder und die jeweiligen leiblichen Elternteile. Sie ist als Unterstützungsangebot für Familien gedacht, die in einer außergewöhnlichen Familienform leben und damit auch außergewöhnliche Anforderungen zu bewältigen haben.

Arbeitsschwerpunkte:

Schwerpunkte unseres Handelns in dieser Hilfeform sind:

  • Unterstützung bei der Regelung von Besuchskontakten
  • Beratung bzgl. der Akzeptanz des jeweils anderen Familien- /Pflegefamiliensystems
  • Fokussierung zum Wohle des Kindes
  • unabhängiger Ansprechpartner für die Pflegekinder
  • Vernetzung
     

Besonderheiten:

Besondere Leistungsmerkmale der Hilfe sind:

  • Das Herkunftssystem kann in die Arbeit mit einbezogen werden.
  • flexible Gestaltung bzgl. Stundenzahl und Arbeitsaufträgen
  • Dokumentation alle drei Monate
  • Die MitarbeiterInnen verfügen über eine Ausbildung in familienaktivierenden Methoden, FSP oder FAM sowie über Kenntnisse in Traumapädagogik und Bindungstheorien
  • Es findet regelmäßig interne Weiterbildung statt
  • Beratung der Fachkräfte alle vier Wochen und nach Bedarf