Aktuelles

Palotti Klettercup in Ensdorf am 18./19.2.17

„Wir waren mit Freude, Anfeuern und Mitfiebern dabei.“ (Uwe Wagner)

Am 18. und 19. Februar fand der Pallotti–Klettercup in Ensdorf statt. Auch das Hospital war dort gut vertreten.

Drei Jugendliche der interkulturellen Wohngruppe Hospitalhof nahmen dieses Jahr das erste Mal in Begleitung von Uwe Wagner und Jannik Thiel am Klettercup teil. Außerdem war Rudi Braun mit einem Mädchen aus der Tagesgruppe zum Wettkampf angetreten. Die anfängliche Aufregung am Samstag verflog recht schnell, als die Jugendlichen sahen, dass sie weit vorne „im Feld“ mitmischen konnten.

Fachtag "Traumapädagogik öffnete Türen: Neue Impulse für Kinder- und Jugendhilfe" am 26.10.16

Fachtag 26.10.16

„Traumapädagogik öffnet Türen: Neue Impulse für die Kinder- und Jugendhilfe“

war der Titel eines Fachtages, der in Zusammenarbeit des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, dem Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gemeinnützige GmbH (ISM gGmbH) und der Stiftung Hospital vorbereitet und durchgeführt wurde.
Seit 2012 begleitete das ISM – finanziert vom Ministerium und unterstützt vom Landesjugendhilfeaussschuss - die praktische Umsetzung der Traumapädagogik im teilstationären, stationären und ambulanten Bereich der Jugendhilfe.

Das Familienberatungszentrum Heiligenwald auf der 'reisenden Familienmesse'

Am Samstag, den 04.06.16 fand die 'reisende Familienmesse' in Schiffweiler in der Mühlbachhalle statt. Das Familienberatungszentrum Heiligenwald (FBZ) erfreute Kinder und Erwachsene mit dem Angebot 'Steine anmalen', was sehr gut angenommen wurde. Es wurden viele Steine in verschiedenen Größen und Ausführungen in tolle Tiere und Kunstwerke verwandelt. Dank eines Schürzenspenders und Handschuhen konnten die KünstlerInnen wieder recht sauber ihren Platz verlassen und später ihre getrockneten Steine abholen und mit nach Hause nehmen. 

Fachtag "Psychische Erkrankung und Elternschaft"

Am 20. Januar 2016

konnte die Abteilung Jugendhilfe in Kooperation mit dem Caritasverband Schaumberg-Blies zum zweiten Mal im Mariensaal der Stiftung Hospital Herrn Dr. med. Michael Hipp, Arzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie und Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes Hilden, Kreisgesundheitsamt Mettmann  begrüßen.

Das Interesse im vergangenen Jahr war so groß, dass wir die Veranstaltung erneut anboten.

Auch in diesem Jahr war das Interesse ungebrochen und der Saal voll.

Kooperation mit der Akademie für Erzieherinnen und Erzieher in St. Wendel

Ende 2015 informierten Projektleiterinnen der Jugendhilfe im Rahmen der praxisorientierten Ausbildung der Schülerinnen und Schüler der Erzieherakademie der Walter-Bruch-Schule aus der Jugendhilfepraxis. Die Vorträge beinhalteten Themen aus verschiedenen Bereichen der Einrichtung, wie z. B. der Tagesgruppenarbeit oder der Arbeit in stationären Wohnformen. Desweiteren wurde das Thema Traumapädagogik vorgestellt.

Wintergrillen auf dem Hospitalhof

Im Dezember fand das erste Wintergrillen der beiden Wohngruppen auf dem Hospitalhof statt. Für die Mädchenwohngruppe und die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge war dies das erste gemeinsame Zusammentreffen seit der Öffnung der interkulturellen Wohngruppe im neuen Gebäude zwischen der Mädchenwohngruppe und der Tagesklinik der SHG.

Treffen ehemaliger Heimkinder

Ehemaliges „Heimkind“ spendet Jugendlichen

Nachdem im April ein großes Ehemaligen-Treffen im Hospital stattgefunden hatte, war eine Betroffene sehr angetan von der Entwicklung, die die Jugendhilfe des Hospitals seit ihrem eigenen Aufenthalt in unserer Einrichtung genommen hat.

Sie lobte die Qualifizierung der Mitarbeiter, die Art, wie heute auf die Jugendlichen eingegangen wird und welche positiven Erfahrungen ihnen ermöglicht werden.

Seiten