Aktuelles

Projekt „Zeit schenken“

Projekt "Zeit schenken" der HAB – diesmal ein Verwöhnprogramm in der Tagespflege der Stiftung Hospital – und alle hatten Spaß!

Elf Schülerinnen und ein Schüler der Berufsfachschule für Haushaltsführung und ambulante Betreuung (HAB) der Dr. Walter-Bruch-Schule haben sich im Dezember in der Tagespflege der Stiftung Hospital St. Wendel eingefunden, um sechs Gäste mit einem Verwöhnprogramm zu überraschen.

6. Tanztee am 6.12.15 in Adventsstimmung

Zum letzten Mal in diesem Jahr spielte Hans-Walter Gasiorowski genannt  „GASI“ zum Tanztee  auf.

In gemütlicher Adventsstimmung bei Kaffee und reichhaltiger Kuchenauswahl lauschten die Gäste erst einmal der Musik, so dass erst später getanzt wurde.

Die ca. 40 Teilnehmer/innen  verbrachten so einen kurzweiligen Nachmittag. Viele waren mit ihren Gedanken schon mit dem bevorstehenden Weihnachtsfest beschäftigt.

Der nächste Tanztee findet im März 2016 statt. Der genaue Termin wird auch an dieser Stelle veröffentlicht.

Tag des Expertenstandards

Wie bereits im Frühjahr konnten wir am 24.11.2015 rund 60 Pflegefachkräfte zum Tag des Expertenstandards im Mariensaal begrüßen.

In vier Fachvorträgen und an vier Infoständen konnten sich die Kolleginnen und Kollegen zu den Expertenstandards Ernährung, chronische Wunden, akute und chronische Schmerzen, Dekubitus, Sturz, Förderung der Harnkontinenz und zum Thema Händehygiene informieren.

Kerzenscheinwoche in der Stiftung Hospital

Schlemmen im Herbst

Kerzen brennen, die Tische sind festlich gedeckt, alles ist vorbereitet für das „Essen im Kerzenschein“, das zweimal jährlich in allen drei Altenhilfezentren St. Wendel, Freisen und Namborn stattfindet.

Ein leckeres Menü  lockte im Altenhilfezentrum  St. Wendel an zwei Abenden viele Bewohner und ihre Angehörigen in den Mariensaal, um hier gemeinsam einen schönen Abend zu verbringen.

Erntedankfest

In einem ökumenischen Gottesdienst feierten die Bewohner des Altenhilfezentrums St. Wendel gemeinsam mit den Kindergartenkindern der Stiftung Hospital St. Wendel am 9. Oktober 2015 das Erntedankfest.

Der Mariensaal war gut gefüllt. Über 100 Bewohner nahmen an dem Gottesdienst teil.

Der Gottesdienst wurde von Pfarrerin Christine Unrath und Herrn Pastor Leist, sowie dem Seniorenchor der Stiftung Hospital, den Kindergartenkindern unter Leitung von Frau Tina Petry und den Betreuungskräften gestaltet.

Dankeschön-Café für Ehrenamtliche der Stiftung Hospital St. Wendel

Anfang Oktober fand im Altenhilfezentrum der Stiftung Hospital in St. Wendel ein „Dankeschön-Café“ für die ehrenamtlichen Mitarbeiter statt. „Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, sind ein Gewinn für jede Einrichtung“ betonte die Heimleiterin Petra Langguth bei der Begrüßung. Sie äußerte ihre Freude darüber, dass dadurch, dass die Ehrenamtlichen freiwillig ihre Zeit zur Verfügung stellen, den Bewohnern des Altenheims eine Teilhabe am öffentlichen Leben ermöglicht werde, die in diesem hohen Maße sonst nicht zu realisieren wäre.

Ausflug Seniorenhaus Theley am 28.09.15

Senioren on Tour

An einem traumhaften Herbsttag, am 28.09.15, machten sich 12 Bewohner des Seniorenhauses Theley mit den Hausdamen auf den Weg zum „Finkenrech“ bei Dirmingen. Die Freude und Begeisterung stand unseren Bewohnern ins Gesicht geschrieben, als wir durch die Anlagen streiften. Und immer wieder waren Ausrufe zu hören:“ Schauen Sie mal da! So einen Baum (oder Strauch) hatten wir auch in unserem Garten zu Hause!!!….ist das toll hier…hat die Blume eine tolle Farbe…..“ Es war einfach wunderbar zu sehen, wie die Senioren mit allen Sinnen dabei waren und den Nachmittag genossen. Ein Bewohner meinte:“ Das hier ist doch schöner, als auf dem Oktoberfest!“

Professor Dr. Franz Lorenz referiert in der Stiftung Hospital

Am 15.09. durfte die Stiftung Hospital Herrn Professor Dr. Lorenz, Rektor der Berufsakademie für Gesundheits- und Sozialwesen Saarland (BA GSS) als Gastdozent begrüßen.

In seinem Vortrag über die generalistische Pflegeausbildung wurde auch der Kontext zur europäischen Ausbildung betrachtet. Diese soll in Zukunft die 3 Ausbildungsberufe Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einer gemeinsamen Ausbildung vereinheitlichen. Der Beginn der generalisierten Ausbildung und deren Berufsbezeichnung nach erfolgreichem Abschluss sind noch nicht geklärt.

Seiten